Deutungen zu einer Inschrift mit Syntax und Literaturangaben - Ergebnisse

Diese Seite drucken

Es wurden 16 Deutungen zum/zur Scheidenmundblech von Bergakker (NoR12) gefunden :

Klicken Sie auf Lesung einblenden, um eine Lesung einzublenden und auf Kommentar einblenden, um einen Kommentar einzublenden. [alle Kommentar einblenden ein/ausblenden] [alle Lesung einblenden ein/ausblenden]

Inschrift: ha(2?)þ(3?)s ˈ ann ˈ k(1?)sjam ˈ log(1?)ns ˈ | 
 
1. Deutung: Ha(þu)þ[e]was ann k(u)sjam log(u)ns. Lesung einblenden
Lesung: ha(1? u)þ(u)was ˈ ann ˈ k(u)sjam ˈ | ˈ log(u)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: des Haþuþewaʀ - Er schenkt den Wählern des Schwertes. 
Syntax: PN2 ˈ V+S3/3+S2/1. 
Kommentar: Kommentar einblenden

Lesung: Bei R.3 kann es sich um eine n- oder þ-Rune handeln. Letzteres ist Quak (1997b) zufolge aus Gründen der Deutung vorzuziehen. 

  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Quak, Arend.  Eine neue Runeninschrift in den Niederlanden: Bergakker. In: Nytt om Runer, 12, 1997, 15-17.  1997a   
  Quak, Arend.  Eine neue Runeninschrift - neue Probleme. In: Studia anthroponymica Scandinavica, 15, 1997, 39-48.  1997b   

 

2. Deutung: Ha(þu)þ[e]was ann k(u)sjam log(u)ns. Lesung einblenden
Lesung: ha(1? u)þ(u)was ˈ ann ˈ k(u)sjam ˈ | ˈ log(u)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: des Haþuþewaʀ - Ich schenke den Wählern des Schwertes. 
Syntax: PN2 ˈ V+S3/3+S2/1. 
Kommentar: Kommentar einblenden

Lesung: Bei R.3 kann es sich um eine n- oder þ-Rune handeln. Letzteres ist Quak (1997b) zufolge aus Gründen der Deutung vorzuziehen. 

  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Quak, Arend.  Eine neue Runeninschrift - neue Probleme. In: Studia anthroponymica Scandinavica, 15, 1997, 39-48.  1997b   
  Quak, Arend.  Wieder nach Bergakker. In: Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik, 53, 2000, 33-39.  2000a   

 

3. Deutung: Haþ(ur)s ann k(u)sjam lōg(u)ns. Lesung einblenden
Lesung: ha(1? u)þ(ur)s ˈ ann ˈ k(u)sjam ˈ | log(u)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: des Haþur - Ich gewähre Schwertklingen Unterkunft. 
Syntax: PN2 ˈ V+S3/3+S2/1. 
Kommentar: Kommentar einblenden

Lesung/Deutung: R.3-4 bezieht Vennemann (1999) nicht in seine Deutung mit ein, er interpretiert sie als durchgestrichene Schreibfehler. 

  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Vennemann, Theo.  Note on the Runic Inscription of the Bergakker Scabbard Mount. In: Pforzen und Bergakker. Neue Untersuchungen zu Runeninschriften, (hg.) Bammesberger, Alfred. Göttingen 1999, 152-156.  1999   

 

4. Deutung: h(ǫ)þ(u)was ann k(u)sjam log(u)ns. Lesung einblenden
Lesung: ha(au)þ(uwa)s ˈ ann ˈ k(u)sjam ˈ | ˈ log(u)n(s) ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: Ich gewähre des Kampfes den Wählern des Schwertes. 
Syntax: S2/1+V+S3/3+S2/1. 
  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Seebold, Elmar.  Die Runeninschrift von Bergakker. In: Pforzen und Bergakker. Neue Untersuchungen zu Runeninschriften, (hg.) Bammesberger, Alfred. Göttingen 1999, 157-162.  1999a   

 

5. Deutung: Ha(þu)þ(e)was ... Lesung einblenden
Lesung: ha(þe)þ(e)was ˈ ann ˈ k(e)sjam ˈ | log(e)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: des Haþuþewaʀ ... 
Syntax: PN2 ... 
Kommentar: Kommentar einblenden

Deutung: Bosman/Looijenga (1996, 13) erklären den Mittelsilbenvokal -e- statt des zu erwartenden -u- in der Lesung (R. 4) mit einer etwas undeutlichen Aussprache von Vokalen in unbetonter Stellung. 

  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Bosman, A. V. A. J., Tineke Looijenga.  A Runic Inscription from Bergakker (Gelderland), the Netherlands. In: Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik, 46, 1996, 9-16.  1996   

 

6. Deutung: hā(le) þ(e)was ann k(eis)am lo(ka)ns. Lesung einblenden
Lesung: ha(le)þ(e)was ˈ ann ˈ k(e)sjam ˈ | ˈ log(e)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: Ich (=das Schwert) mag gesunde Diener (=Krieger). Ich platziere Schnitte (=Ich füge Wunden zu). 
Syntax: ADJ4/3+S4/3+V. 
  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Odenstedt, Bengt.  The Bergakker Inscription. Transliteration, Interpretation, Message: Some Suggestions. In: Pforzen und Bergakker. Neue Untersuchungen zu Runeninschriften, (hg.) Bammesberger, Alfred. Göttingen 1999, 163-173.  1999   

 

7. Deutung: Hā(le)þ(e)was ann k(e)sjam log(e)ns. Lesung einblenden
Lesung: ha(le)þ(e)was ˈ ann ˈ k(e)sjam ˈ | log(e)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: [Besitz] des Hāleþewaʀ - Er gewährt den Schwertkämpfern die Schwerter. 
Syntax: PN2 ˈ V+S3/3+S4/3. 
  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Looijenga, Tineke.  The Bergakker Find and its Context. In: Pforzen und Bergakker. Neue Untersuchungen zu Runeninschriften, (hg.) Bammesberger, Alfred. Göttingen 1999, 141-151.  1999c   

 

8. Deutung: Ha(le)þ(e)was ann k(e)sjam log(e)ns. Lesung einblenden
Lesung: ha(le)þ(e)was ˈ ann ˈ k(e)sjam ˈ | log(e)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: [Besitz] des Haleþewaʀ - Er gewährt den Schwertkämpfern die Schwerter. 
Syntax: PN2 ˈ V+S3/3+S4/3. 
  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Looijenga, Tineke.  The Bergakker Find and its Context. In: Pforzen und Bergakker. Neue Untersuchungen zu Runeninschriften, (hg.) Bammesberger, Alfred. Göttingen 1999, 141-151.  1999c   

 

9. Deutung: Haþ(u)þ(u)ras ann k(u)s(j)am lōg(u)n[r]... Lesung einblenden
Lesung: haþ(u)þ(u)ras ˈ ann ˈ k(u)s(j)am ˈ | ˈ log(u)n(s) ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: Ich gewähre dem Haþuþuraʀ und seiner Erwählten die Heiratsrune (=Heiratsurkunde). 
Syntax: PN2+V+S2/2+S. 
Kommentar: Kommentar einblenden

Deutung: Bammesberger (1999d, 185) sieht in logunr eine Abkürzung für 'Gesetzesrune' (o.ä.). 

  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Bammesberger, Alfred.  Die Runeninschrift von Bergakker: Versuch einer Deutung. In: Pforzen und Bergakker. Neue Untersuchungen zu Runeninschriften, (hg.) Bammesberger, Alfred. Göttingen 1999, 180-185.  1999d   

 

10. Deutung: Haþ(u)þ(u)ras ann k(u)s(j)am lōg(u)n[r]... Lesung einblenden
Lesung: haþ(u)þ(u)ras ˈ ann ˈ k(u)s(j)am ˈ | ˈ log(u)n(s) ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: Er (=der Offizial) gewährt dem Haþuþuraʀ und seiner Erwählten die Heiratsrune (=Heiratsurkunde). 
Syntax: PN2+V+S2/2+S. 
Kommentar: Kommentar einblenden

Deutung: Bammesberger (1999d, 185) sieht in logunr eine Abkürzung für 'Gesetzesrune' (o.ä.). 

  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Bammesberger, Alfred.  Die Runeninschrift von Bergakker: Versuch einer Deutung. In: Pforzen und Bergakker. Neue Untersuchungen zu Runeninschriften, (hg.) Bammesberger, Alfred. Göttingen 1999, 180-185.  1999d   

 

11. Deutung: Haþ(u)þ(u)ras ann k(u)s(j)am log(u)n[r]... Lesung einblenden
Lesung: haþ(u)þ(u)ras ˈ ann ˈ k(u)s(j)am ˈ | ˈ log(u)n(s) ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: Ich gewähre dem Haþuþuraʀ und seiner Erwählten die Heiratsrune (=Heiratsurkunde). 
Syntax: PN2+V+S2/2+S. 
Kommentar: Kommentar einblenden

Deutung: Bammesberger (1999d, 185) sieht in logunr eine Abkürzung für 'Gesetzesrune' (o.ä.). 

  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Bammesberger, Alfred.  Die Runeninschrift von Bergakker: Versuch einer Deutung. In: Pforzen und Bergakker. Neue Untersuchungen zu Runeninschriften, (hg.) Bammesberger, Alfred. Göttingen 1999, 180-185.  1999d   

 

12. Deutung: Haþ(u)þ(u)ras ann k(u)s(j)am log(u)n[r]... Lesung einblenden
Lesung: haþ(u)þ(u)ras ˈ ann ˈ k(u)s(j)am ˈ | ˈ log(u)n(s) ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: Er (=der Offizial) gewährt dem Haþuþuraʀ und seiner Erwählten die Heiratsrune (=Heiratsurkunde). 
Syntax: PN2+V+S2/2+S. 
Kommentar: Kommentar einblenden

Deutung: Bammesberger (1999d, 185) sieht in logunr eine Abkürzung für 'Gesetzesrune' (o.ä.). 

  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Bammesberger, Alfred.  Die Runeninschrift von Bergakker: Versuch einer Deutung. In: Pforzen und Bergakker. Neue Untersuchungen zu Runeninschriften, (hg.) Bammesberger, Alfred. Göttingen 1999, 180-185.  1999d   

 

13. Deutung: Ha(þu)þ[ȳ]was ann k(u)sjam lōguns. Lesung einblenden
Lesung: ha(þu)þ(u)was ˈ ann ˈ k(u)sjam ˈ | ˈ log(u)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: des Haþuþȳwaʀ - Er gewährt eine Flamme (=Brand, Schwert) den Auserwählten. 
Syntax: PN2 ˈ V+S3/3+S2/1. 
  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Mees, Bernard.  The Bergakker Inscription and the Beginnings of Dutch. In: Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik, 56, 2002, 23-26.  2002   

 

14. Deutung: Ha(þu)þ[ȳ]was ann k(u)sjam lōguns. Lesung einblenden
Lesung: ha(þu)þ(u)was ˈ ann ˈ k(u)sjam ˈ | ˈ log(u)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: des Haþuþȳwaʀ - Ich gewähre eine Flamme (=Brand, Schwert) den Auserwählten. 
Syntax: PN2 ˈ V+S3/3+S2/1. 
  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Mees, Bernard.  The Bergakker Inscription and the Beginnings of Dutch. In: Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik, 56, 2002, 23-26.  2002   

 

15. Deutung: ... ann k(u)sjam log(e)ns Lesung einblenden
Lesung: haþ(1?)þ(1?)was ˈ ann ˈ k(1?)sjam ˈ log(1?)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: ... Ich gewähre den Erprobern das Schwert. 
Syntax: ... V+S3/3+S2/1. 
Kommentar: Kommentar einblenden

Deutung: Malzahn (1998) gibt für das 1. Wort nur an, daß es sich um einen Gen. Sg. handelt. 

  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Malzahn, Melanie.  Rez. Bammesberger (hg.) 1999 [Rez. Babucke 1999a, Rez. Pieper 1999a, Rez. Düwel 1999a, Rez. Schwab 1999a, Rez. Seebold 1999b, Rez. Wagner 1999c, Rez. Nedoma 1999b, Rez. Eichner 1999, Rez. Bammesberger 1999a, Rez. Düwel 1999b, Rez. Looijenga 1999c, Rez.Vennemann 1999, Rez. Seebold 1999a, Rez. Odenstedt 1999, Rez. Bammesberger 1999d]. In: Die Sprache, 40, 1998, 85-101.  1998   

 

16. Deutung: Ha(þu)þ(ewa)s ann k(u)sjam log(ō)ns. Lesung einblenden
Lesung: ha(þ 1?)þ(uwa)s ˈ ann ˈ k(1?)sjam ˈ log(1?)ns ˈ | 
Wahrscheinlichkeit:  
Übersetzung: des Haþuþewaʀ - Er gewährt den Wählenden (Feinden?) die Flamme (das Schwert?). 
Syntax: PN2 ˈ V+S3/3+S2/1. 
Kommentar: Kommentar einblenden

Lesung/Deutung: Grünzweig (2004, 98f.) spekuliert, ob in dieser Inschrift die vierteilige s-Rune für [z] steht. 

  Literaturangaben:
  Nr. Autor Titel Jahr  
  Grünzweig, Friedrich E.  Runeninschriften auf Waffen. Inschriften vom 2. Jahrhundert n. Chr. bis ins Hochmittelalter. Wien 2004.  2004   

 

[neue Inschrift]